Aktuelles

6. August 2019

9. Juli 2019

Leider musste ich an diesem Tag eine Entscheidung treffen, die alles in kurzer Zeit verändert hat.

Pluto hat ca. 14 Tage zuvor immer wieder mal Schmerzen im Hals/ Nackenbereich angezeigt. Erst vermutete man evtl. einen Bandscheibenvorfall. Als leider auch kein Schmerzmittel mehr halfen, musste durch ein MRT Klarheit geschaffen werden.

Es folgte nach bangen 2 Stunden warten die bittere Diagnose - ein Knochentumor im dritten Halswirbel. Somit war für mich klar,  Pluto wird aus dieser Narkose nie wieder erwachen. Der Tumor hat seinen Knochen bereits komplett zerfressen und er hätte sich jeden Moment den Hals brechen können, wenn er es nicht schon zum Teil war.

 

Pluto hat nun seinen Platz in unserer Gärtnerei neben Wotan gefunden. Die Stille die nun herrscht ist nur schwer auszuhalten.

Er bleibt unvergessen! 


Aktuelles aus 2018 findest du hier